Einbürgerung und Staatsangehörigkeit

Rechtsgebiete Einbürgerung und Staatsangehörigkeit

Die deutsche Staatsangehörigkeit hat nicht nur Vorteile im weltweiten Reiseverkehr; sie eröffnet gesellschaftliche Beteiligungsrechte wie das Wahlrecht und Zugang etwa zum Beamtenverhältnis. Migranten mit langjährigem Inlandsaufenthalt können eingebürgert werden. Aber: Geht das auch bei Arbeitslosigkeit? Was ist, wenn der Einbürgerungsbewerber nicht genügend Deutsch spricht? Welche Rolle können Vorstrafen spielen? Wann gibt es die doppelte Staatsangehörigkeit? Wie führt man einen Prozess vor dem Verwaltungsgericht? Es gibt genügend Anlass, sich im Staatsangehörigkeitsrecht anwaltlich vertreten und beraten zu lassen.