Dr. Ralf Bleicher

Fachanwalt für Strafrecht

Fachanwalt für Strafrecht, Dr. Bleicher

Jahrgang 1968.

Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum.

Zugelassen als Rechtsanwalt seit 2000

Fachanwalt für Strafrecht seit 2003

2014 Verleihung des akademischen Grades Doktor der Rechte durch die Juristische Fakultät der Gorg-August-Universität zu Göttingen.

Mitgliedschaften

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltverein und des Deutschen Strafverteidiger e.V. und der Strafverteidigervereinigung NRW.

 

Veröffentlichungen

  • Verteidigungsstrategien beim Vorwurf des bewaffneten Handeltreibens, Einführens, Ausführens oder Sichverschaffens von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (§ 30a Abs. 2 Nr. 2 BtMG)" in StRR 2015, 12.
  • Waffen, gefährliche Werkzeuge, sonstige Werkzeuge und Mittel in §§ 177, 244, 250 StGB nach dem 6. StrRG, Cuvillier Verlag Göttingen 2014 Zugl.: Göttingen, Univ., Diss., 2014, ISBN 978-3-95404-785-7
  • Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (§ 63 StGB) und das Erfordernis einer Straftat von erheblicher Bedeutung (Besprechung der Entscheidung BGH v. 18.7.2013 - 4 StR 168/13), in: StRR 2014, 232.
  • Das "letzte Wort" (§ 258 Abs. 2 StPO), in: StRR 2013, 404.
  • Grenzen der Nötigung (Besprechung der Entscheidung OLG Hamm v. 26.02.2013 - III-5 RVs 6/13), in: StRR 2013, 394.
  • Änderung eines verkündeten Urteils (Besprechung der Entscheidung BGH v. 23.10.2012 - 2 StR 285/12), in: StRR 2013, 97.
  • Zur Frage des "Beruhens" bei einem Verstoß gegen § 258 Abs. 2 StPO (Besprechung der Entscheidung BGH v. 01.08.2012 - 4 StR 267/12), in: StRR 2012, 461.
  • Zum Pflichtverteidigerwechsel nach neuem Recht (Besprechung der Entscheidung LG Bochum v. 01.12.2010 - II-21 KLs 36 Js 370/10-25/10), in: StRR 2011, 65.
  • Zur Anwendbarkeit des § 154 Abs. 2 StPO auch bei ausländischen Verfahren oder Verurteilungen (Besprechung der Entscheidung AG Bochum v. 23.09.2008 - 37 Ds 64 Js 1006/06-75/07), in: StRR 2010, 185.
  • Gerichtlich angeordnete Hinterlegung der Sicherheitsleistung im eigenen Namen und Abtretungsverbot des Anspruchs auf deren Rückzahlung (Besprechung der Entscheidung OLG Hamm v. 09.09.2008 - 1 Ws 595/08), in: StRR 2009, 271.